Donau-Hochwasser  – Pegelhöchststand 349,5 cm

Am 05.01.2018 um 16:15 Uhr wurde dieser Pegelhöchststand erreicht und dieser wäre sicherlich noch höher ausgefallen wenn es nicht das Wasserrückhaltebecken in Wolterdingen gäbe. Mit seinem riesigen Fassungsvermögen hat es nicht nur die Region Tuttlingen, sondern auch die Städte und Gemeinden entlang der Donau bis weit hinter Ulm vor einer Katastrophe bewart.

Dennoch wie hier in der Galerie zu sehen wurden weite Landstriche und so manche Straße sowie auch zahlreiche Rad- und Fußwege überschwemmt.

Die ergiebigen Niederschläge im Landkreis Tuttlingen waren aber nicht die Ursache des Hochwassers sondern trugen allenfalls mit dazu bei. Maßgeblich verursacht wurde das Hochwasser von den ungewöhnlich hohen Temperaturen die seit Silvester zu sehr starke Schneeschmelze führten und extremen Niederschlagsmengen mit anhaltenden Dauerregen im Schwarzwald.

Hochwasser – 05.01.2018

Ein Video zum Hochwasser-Rückhaltebecken in Wolterdingen sehen Sie Hier.