Kinderwetter - präsentiert vom Wetterzeiger

Das Kinderwetter braucht dringend Verstärkung

Den Kindern im Kindergarten und in der Grundschule das Wetter nahe bringen ist eine sehr schöne Aufgabe die dankbar angenommen wird und den Kindern eine große Freude bereitet. Doch dies ist nur machbar wenn wetter-interessierte Menschen eine solche Aufgabe übernehmen und die betreffenden Einrichtungen besuchen.

Diese Aufgabe übernommen haben bereits Ann-Kathrin Walter und Alexander Eisele welche in Begleitung von TV und der Presse bereits Kindergärten besucht haben.

Es werden aber grundsätzlich für viele Regionen oder Landkreise freie Mitarbeiter/innen für das Kinderwetter gesucht, welche Spaß und Freude an dieser Aufgabe haben. Bedenkt man die Anzahl von Kindergärten und Grundschulen so erkennt man die vielfältigen Möglichkeiten dieser Aufgabe.

Mal ehrlich, es ist doch eine wunderschöne Sache den Kindern etwas zeigen zu können und in deren interessierten und fröhlichen Gesichtern zu blicken.

Was den Kindern gezeigt wird, bleibt den jeweiligen Mitarbeitern selbst und der Leitung der Kindergärten und Grundschulen überlassen, eine Absprache  mit dem Wetterzeiger oder den anderen Teammitgliedern ist jedoch wünschenswert.

Selbstredend müssen von den Kindergärten und Schulen eine kleine Aufwandsentschädigung übernommen werden in der die Anfahrtskosten beinhaltet sind. Diese fließen zu 100% an die betreffenden Mitarbeiter vom Kinderwetter welche die jeweilige Einrichtung besuchen.

 

Haben auch Sie Interesse an dieser schönen Aufgabe und möchten unser Kinderwetter-Team verstärken, dann schicken Sie ein Mail an die nachfolgende Mailadresse.

kinderwetter@wetterzeiger.de