Southside Unwetter 2016

Das bislang schwerste Unwetter welches das Southside Festival heimsuchte und zu dessen kompletten Absage führte

Nachdem am 22.mit 29,9°C nur um einen Hauch ein Hitzetag verfehlt wurde, erwartete unsere und all die Southside-Anreisenden am 23. ein phänomenaler Hochsommertag wobei beim Wetterzeiger heiße 34,2°C und in Trossingen 34,9°C gemessen wurden.

Der Freitag präsentierte sich lange Zeit sonnig und es wurde an der Wetterzentrale vom Wetterzeiger mit 35,1°C sogar die 35-Grad-Marke geknackt. Auf dem Southside-Gelände wurden bei ebenfalls brütender Hitze 33,3°C erreicht.

Wie vom Wetterzeiger schon ab dem 22. vorgewarnt und im Laufe vom 25. an zahlreichen Stellen eindringlich vor schweren Unwettern mehrfach gewart, nahm das Unglück serinen Lauf.

Ausgerechnet im näheren Umfeld des Southsidegeländes entwickelte sich ein schweres Unwetter welches über dem Festgelände und Neuhausen ob Eck seine ganze Kraft entfaltete.

Rund 5000 Blitze zuckten durch die Luft und schwere Sturmböen mit rund 100 km/h wirbelten die Zelte und Gegenstände durch die Luft. Dazu prasselter sinntflutartiger Starkregen und lokal auch Hagel hernieder, sodass in relativ kurzer Zeit 75 L/qm Niederschlag zusammen kamen.
Hierdurch kam es auf dem Southside wie auch in Neuhausen zu Ünerschwemmungen wobei das Wasser örtlich über einen halben Meter hoch stand. Leider drang dabei das Wasser auch in zahlreiche keller und teils in öffentliche Einrichtungen ein.

Das hierbei das Soutside Festival rechtzeitig unterbrochen und dann am nächsten Morgen komplett abgesagt wurde, war die einzig richtige Entscheidung, da wie ebenfalls vorhergesagt am 25. ein weiterer Gewittersturm über die Region hinwegzog der ebenfalls 20 bis 30 L/qm Niederschlag und weitere 800 Blitze brachte. So ein Unwetter hatte Neuhausen und das Southside bislang nicht erlebt. Lediglich im Jahr 1969 wurde Neuhausen von einem nahezu ähnlichen schweren Unwetter heimgesucht.




Hier Infos zu diesem Unwetter Es wäre schön wenn ihr dem Wetterzeiger hierfür Bilder zur Verfügung stellen würdet):

Unwetter 24./25.06.2016