Weiße Weihnacht oder Grüne Weihnacht? Beim Wetterzeiger erfahren Sie wie das Wetter an Weihnachten sein wird.

 Weihnachtswetter beim Wetterzeiger  Hier das Weihnachtswetter vom Wetterzeiger:   Weihnachtswetter beim Wetterzeiger

Stand vom 23. Dezember

Es gibt garantiert “Grüne” statt “Weiße Weihnachten”

Wie bereits schon vorhergesagt wird es in diesem Jahr keine “Weiße Weihnachten” geben.  Denn mit Höchstwerten von 8 bis 11 Grad an Heiligabend ist es dafür viel zu warm. Dazu regnet es auch reichlich. Es fließt zwar zum Abend und an den Weihnachtstagen kühlere Luft heran, doch wird dies nichts nützen, da sich zum 1. Weihnachtstag weitgehend trockenes Wetter einstellt und auch der 2. Weihnachtstag trocken bleibt. Sofern sich etwaiges Nebel- und Wolkengrau auflöst, dürfen wir durchaus auf zeitweilig sonnige Abschnitte hoffen.

400-500m 500-600m 600-700m 700-800m 800-900m über 900m
0 % 0 % 0 % 0 % 0  % 0 %

Hinweis: Die Prozentwerte können mitunter deutliche Unterschiede aufweisen, da sich der Schnee an den nach Norden zugewandten Lagen deutlich länger halten kann, als an den nach Süden ausgerichteten Bereichen, wo die Sonne und eine entsprechende mildere Witterung, etwaigen Schnee schneller zum schmelzen bringen kann.

Ohne Gewähr – Diese Informationen werden bereitgestellt vom: www.wetterzeiger.de

Wenn Sie wissen möchten wie das Wetter in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten war, dann klicken Sie Hier.

Anmerkung

Schlaumeier und sogar inzwischen zweifelhafte Wetterdienste welche schon im Spätsommer und den ganzen Herbst über verkündeten wie das Wetter an Weihnachten wird und ob es eine “Weiße Weihnacht” gibt, wollen sich allesamt wichtig machen und ihrer absoluten Ahnungslosigkeit kund tun. Solche Glaskugel-Schauer sind keinesfalls ernst zu nehmen. Leider lassen sich auf diese Weise durch die Gutgläubigkeit der User viele Klicks und Seitenaufrufe erreichen, eine eher traurige Entwicklung!

Fakt ist das die Abschätzung wie das Wetter zu Weihnachten sein wird maßgeblich von der sich zuvor entwickelnden Wetterlage abhängt. Und dass lässt sich beim besten Willen nicht schon mehrere Wochen zuvor absehen. Es lässt sich bei einer einigermaßen stabilen Wetterlage etwa bis 2 bis 3 Wochen vor Weihnachten ein Trend ausmachen, doch richtig zuverlässig wird es erst etwa 5, allenfalls 7 Tage zuvor.